Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Discord | Regeln | Team | Avatarliste | Reservierungen | Mitglieder | Wer ist Wer? | Suche

WELCOME TO NEW YORK

LOOK IN THE MIRROR

IT'S NEWS TIME!

PLAYING WITH FIRE

Mit den niederländischen Siedlern im Jahre 1625 erreichten auch die ersten Vampire den Ort, der später New York heißen sollte. Bis zum Ende des 17. Jahrhunderts jagten schon um die 20 Vampire unter den 10.000 Sterblichen, welche die Stadt zu diesem Zeitpunkt bevölkerten. Heute, im Jahre 2019, ist New York eine Stadt, in der viele übernatürliche Wesen ihr Zuhause finden, auch wenn es nicht immer friedlich zugeht.


Wir haben einige kleine Veränderungen für euch vorgenommen.
Der Headerbereich wurde mit wichtigen Links erweitert, und wir haben einen neuen Inplay Veranstaltungskalender, sowie die Hand des Schicksals.
Genaueres findet ihr HIER

Hushed Whispers
Der Primogen Rat (3/3)
#1
HUSHED WHISPERS
Der Primogen Rat

gesuchter
Solomon Douglas
243 Jahre / Racheengel / Idris Elba
Solomon wurde auf einer Tabakplantage in Virginia, in die Sklaverei hineingeboren und wurde mit dem Rest seiner Familie in Knechtschaft gehalten. Er und einer seiner Brüder wurden als Schmiede ausgebildet und Solomon wurde auch das Lesen und Schreiben beigebracht, da sein Besitzer seine Begabungen erkannte. Sowohl die Weißen als auch die Schwarzen betrachteten den gebildeten jungen Mann als einen Burschen von großem Mut und Intellekt, der über seinem Rang im Leben stand.
Im Sommer 1800 hatte Solomon beschlossen die Sklaven der näheren Umgebung in die Rebellion zu führen, da er als gebildeter Mann viel besser erkannte, welches Unrecht ihnen allen angetan wurde. Sein Aufstand war kurz und heftig, wurde allerdings schnell niedergeschlagen und Solomon gefangen genommen. In einer Befragung wurde versucht ihm die Namen von anderen rebellischen Sklaven zu entlocken, doch sie brachten ihn nie zum Sprechen. Solomon, seine Brüder und 23 andere Sklaven wurden zum Tode durch den Strang verurteilt und nur er wurde von einer Gestalt aus den Schatten gerettet.
Seitdem versucht er Unrecht auszulöschen, wo es ihm begegnet und war maßgeblich am Tode von einigen Sklavenhaltern beteiligt. In den modernen Nächten hat er es eher auf die Rassisten abgesehen, wodurch ihm die Beute niemals knapp werden wird. Lucita berief ihn in den Rat, weil sie seine unnachgiebige Art zu schätzen weiß.
FREI
Im Juli 1623 trafen zwei weitere Schiffe in der drei Jahre zuvor gegründeten Kolonie von Plymouth ein: die Anne unter dem Kommando William Peirce und die Little James unter dem Kommando von Emanuel Altham. Diese Schiffe hatten 96 neue Siedler an Bord, darunter auch die puritanische Familie Talmadge, inklusive der 13jährigen Mercy, ihrer Eltern und vier Geschwister. Einige der Passagiere, waren entweder unvorbereitet auf das Leben in diesem neuen Land oder unerwünschte Ergänzungen für die Kolonie, und wurden im nächsten Jahr nach England zurückgeschickt. Nicht so allerdings die Talmadges. Mercys Vater wollte in der Neuen Welt eine Existenz für sich und seine Familie aufbauen und ein gottesfürchtiges Leben führen. Der ausgesprochen triste Alltag der Familie bestand schon bald nur noch aus Beten und Arbeiten.
Kurz nach der Bekanntgabe von Mercys Verlobung durch ihren Vater, war sie von einem Tag auf den Anderen wie vom Erdboden verschluckt. Was genau mit ihr geschah ist im Nebel der Geschichte verloren gegangen, doch schon bald erzählte man sich die Geschichte von einem Monster in den Wäldern, welches des Nachts die Kinder holte und Wanderer tötete und verspeiste. Niemand außer ihr weiß allerdings, wie sie die letzten Jahrhunderte verbracht hat.
In New York ist sie nach dem Prinzen die älteste Vampirin der Stadt und hat alleine schon deshalb einen Anspruch auf die Position im Rat. Welche Ziele sie verfolgt, oder was in ihrem Kopf vorgeht, kann niemand sagen, und alleine ihren Blick auf sich zu spüren, lässt viele jüngere Vampire erschaudern.
gesuchte
Mercy Talmadge
409 Jahre / Monster / Elle Fanning
FREI

gesuchter
Gaspard Grimaud
218 Jahre / Schöngeist / Tom Hiddleston
In seinem sterblichen Leben war Gaspard ein Hobbykünstler, Dandy und Liebhaber der Mode. Als Franzose geboren, verbrachte er doch den Großteil seines Lebens in London, wo er zum Liebling der englischen Gesellschaft wurde, insbesondere der weiblichen. Sein Haus galt in dieser Zeit als literarischer und künstlerischer Salon, in dem sich Intellektuelle, Künstler und Modebegeisterte begegneten, unter denen sich auch sein späterer Erzeuger befand.
Bei seinem vorgetäuschten Tod hinterließ Gaspard eine wertvolle Sammlung von selbst kreierten Parfümen, mit welchen seine Erben eine Parfümerie eröffneten, welche Anfang des 20. Jahrhunderts in eine Kapitalgesellschaft mit deutschen und russischen Investoren aufging. Diese versorgt ihn noch heute mit dem für seinen Lebensstil notwendigen Geld.
Warum Lucita Gaspard in den Rat berufen hat, ist für viele Vampire ein Rätsel, den oft wirkt er eher abwesend und mit anderen Dingen beschäftigt. Entweder es ist nur, weil Franzosen zusammenhalten müssen, oder hinter seiner Fassade versteckt sich noch ein größeres Geheimnis.
FREI
WHAT'S THE PLAN?
DIE IDEEN FÜRS ZUKÜNFTIGE INPLAY
Wie bei vielen Ämtern der Vampirgesellschaft geht die Primogenitur auf die Frühzeit der Geschichte zurück und war während des Mittelalters stark verbreitet. Theoretisch ist ein Primogen der älteste Vampir einer Stadt und dient als Repräsentant und Stimme der anderen Vampire in städtischen Angelegenheiten. Im Allgemeinen schätzen die herrschenden Vampire der Stadt die Primogen und ihre Meinung und sie werden bei Entscheidungen zu Rate gezogen, wobei ihre Empfehlungen großes Gewicht haben. In New York entschied der Prinz selbst welche Vampire ihr im Rat dienen sollen.
LAST WORDS
ALLES WISSENSWERTE ZUM SCHLUSS
Wir hätten für diese Rollen gerne SpielerInnen, die Spaß daran haben, eigene Ideen einzubringen und ihre Charaktere selbst zu entwickeln. Sie sind komplett eigenständig, sollten aber schon im Zusammenhang mit den anderen Vampiren von New York gespielt werden. Gerne können die Charaktere auch nach eigenen Vorstellungen abgeändert werden, die jeweiligen Grundidee sollte allerdings erhalten bleiben.
Die Namen und Avatarpersonen sind nur Vorschläge, also habt ihr die freie Wahl, solange es zum Charakter passt. Sollten noch Fragen sein, dann immer raus damit! Wir beißen auch nur aus Hunger...

by Lara

SG & CSB - 11.01.21
Zitieren to top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste